WIRTGEN Schneidwerkzeuge für Kaltfräsen


Schneidwerkzeuge

Die original Schneidwerkzeuge von WIRTGEN gehören zum Herzstück Ihrer Maschine. Als Marktführer in dieser Technologie, bieten wir Ihnen perfekt abgestimmte, leistungsfähige Schneidsysteme. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, entwickeln wir sämtliche Komponenten ständig weiter.

WIRTGEN Schneidwerkzeuge überzeugen durch höchste Produktivität, maximale Lebensdauer sowie geringe Betriebskosten.

Generation
Highlights

Die Rundschaftmeißel der GENERATION zeichnen sich durch einzigartige Produktmerkmale aus, durch die sich vor allem die Betriebskosten signifikant senken lassen. Durch neuartige Verschleißscheibe mit speziellem Nutprofil verbessert sich die Zentrierung und das Rotationsverhalten wird nachweislich optimiert. Dadurch bleibt das Hartmetall dauerhaft schneidfreudig und gewährleistet eine bestmögliche Hartmetallausnutzung. Darüber hinaus reduziert das Nutprofil den Längenverschleiß des Rundschaftmeißelhalters und steigert die Lebensdauer um mehr als 25 %.

Optimierte Hartmetallverteilung
Massive Stahlkörpergeometrie
Verstärkte und in der Form optimierte Verschleißscheibe
Einzigartiges Nutprofil mit neuartiger Zentrierfunktion
Bewährte WIRTGEN Spannhülse

Rundschaftmeißel mit kappenförmigen Hartmetallspitzen

Rundschaftmeißel mit zylindrischen Hartmetallspitzen

Prägung des Meißelhalter-Zentrierprofils

GENERATION : Hartmetall als Schneidstoff ist gerade bei inhomogenem zu fräsendem Material, bei dem schlagartige Belastungsspitzen erwartet werden, die wirtschaftlichste Lösung. Die Allround-Rundschaftmeißel der GENERATION aus Hartmetall bieten somit die optimale Lösung für jede Anwendung – egal, ob bei weichem Asphalt, hartem Asphalt oder bei Betonfräsarbeiten.


Längenverschleiß des Meißelhalters

Praktische Farbcodierung

Einsatzempfehlung

GENERATION : Der Allrounder unter den Rundschaftmeißeln

Durch die praktische Farbcodierung der GENERATION ist eine noch schnellere Auswahl der passenden Meißel für den Einsatz gewährleistet. Dabei sind die unterschiedlichen Hartmetallgrößen durch verschiedene Farbtöne gekennzeichnet (z. B. W1-10-G ... = schwarz, W6 ... = orange etc.). Durch die Buchstabenkennung G (für „Groove“: Nut) am Meißelsymbol lässt sich auf Anhieb feststellen, ob die Meißel über eine Ausziehnut verfügen oder nicht.

PKD Fräswerkzeuge

Highlights

PKD Fräswerkzeuge eignen sich aufgrund ihrer Werkzeuggeometrie und -materialien perfekt für Deckschichtsanierungen sowie (Mikro-) Feinfräsanwendungen. Sie verfügen über eine hochverschleißfeste Werkzeugspitze aus polykristallinem Diamant (PKD) mit extrem langer Lebensdauer. Der nur geringfügig auftretende Längenverschleiß resultiert in einer hohen Ebenheit der gefrästen Fläche und in einem konstant hohen Maschinenvorschub. PKD Fräswerkzeuge sind in Abhängigkeit von ihrer Anwendung eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Rundschaftmeißel-Programm mit konventionellen Hartmetallspitzen.

PKD Fräswerkzeuge:

Polykristalliner Diamant (PKD) als Schneidwerkstoff ist vor allem für homogene Asphaltpakete, bei denen keine abrupten schlagartigen Belastungsspitzen zu erwarten sind, die optimale Lösung. PKD Fräswerkzeuge sind insbesondere für Deckschichtsanierungen bis zu 8 cm sowie im Bereich des (Mikro-) Feinfräsens von Asphalt eine wirtschaftliche Alternative.

Das überzeugt
  • Gleichbleibendes Fräsbild durch maßgeblich reduzierten Längenverschleiß
  • Gesteigerte Maschinenproduktivität dank ausbleibender bzw. weniger Werkzeugwechsel und konstant hohem Maschinenvorschub
  • Geringere Betriebskosten aufgrund von geringeren Wartungsaufwänden
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

  • Hochverschleissfeste PKD Spitze
    • Durch den maßgeblich reduzierten Längenverschleiß der PKD Spitze resultiert ein gleichbleibendes, ebenes Fräsbild über die gesamte Standzeit des Werkzeuges.
  • Hohe Belastbarkeit der Spitze
    • Durch das Abdämpfen der beim Eindringen entstehenden Schläge zwischen dem Hartmetallträger und der enorm verschleißbeständigen Kontaktfläche aus polykristallinem Diamant durch sogenannte Interlayer (Zwischenschichten) wird eine hohe Belastbarkeit der PKD Spitze gewährleistet.
  • Großes Hartmetallsockelvolumen
    • Der Hartmetallsockel als Basis der PKD Spitze verfügt über ein besonders großes Volumen. Daraus ergibt sich eine höhere Verschleißbeständigkeit und optimale Nutzung der polykristallinen Diamantspitze.
  • Massiver Spanbrechersteg
    • Dank des massiven Spanbrecherstegs, der den Hartmetallsockel wesentlich länger gegen Auswaschungen schützt, verlängert sich die mögliche Standzeit des Werkzeugs.
  • Zuverlässige HT22 Schnittstelle
    • Durch die zuverlässige HT22 Schnittstelle ist ein wartungsarmer und betriebssicherer Einsatz der WIRTGEN PKD Fräswerkzeuge gewährleistet.

PKD Leistungs-Bewertung

Schematische Darstellung
einer PKD Spitze
Wechselhaltersysteme HT22
Highlights
  • Mehr Verschleißvolumen im Schulterbereich sorgt für besseren Schutz des Meißelhalterunterteils beim Fräsen von abrasiven Materialien über einen längeren Zeitraum.*
  • Hohe Oberteilstandzeiten durch enorm hohen Verschleißweg.
  • Optimierte Schaftgeometrie (größere Übergangsradien) mit einer zusätzlich verbesserten Wärmebehandlung ermöglichen höchste Belastungen.*
  • Innovative Zentrierprägung in der Meißelauflagefläche resultiert in Kombination mit den GENERATION Rundschaftmeißeln von Anfang an in einer maximalen Meißelhalterstandzeit (siehe Grafik unten).*
  • Geringerer Wartungsaufwand durch größere Intervalle bei der Drehmomentkontrolle an den Wechselhalterschrauben (alle 500 Stunden).
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Überzeugende Vorteile
  • Maximales Kosten-/Leistungsverhältnis durch aufeinander abgestimmte Systemkomponenten. Die Zentrierprägung des HT22 PLUS Oberteils stabilisiert den GENERATION Rundschaftmeißel in seiner optimalen Position und fördert somit die Rotationsbewegung.
  • Gesteigerte Betriebssicherheit der Meißelhalteroberteile durch eine überarbeitete Meißelhalterschaftgeometrie und eine optimierte Wärmebehandlung. Durch diese können enorme Belastungen aufgenommen werden.
  • Hohe Maschinenverfügbarkeit aufgrund maximaler Standzeiten, welche auf das größere Verschleißvolumen an den Schultern des Meißelhalteroberteils zurückzuführen sind. Mithilfe dieser Modifikation kann ein bestmöglicher Unterteilschutz gewährleistet werden.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

*Nur beim HT22 PLUS Oberteil verfügbar

Einsatzempfehlung